Bildungsurlaub "Praxiskompetenz für die Ganztagsbetreuung"

 

 

Die Lebenswelt vieler Familien und der Wunsch nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie haben in den letzten Jahren den Bedarf an flexiblen Betreuungsformen am Nachmittag wachsen lassen.

In vielen Schulen wurde darauf reagiert, indem man unterschiedlichste Betreuungs-konzepte für Schulkinder entwickelte.  Manche Schulen konnten der Betreuung  eigene Räume zur Verfügung stellen, in anderen  wurden die Klassenräume genutzt. Als Personal fanden sich meist motivierte Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, häufig Eltern.

Mit der steigenden Zahl der Kinder stieg auch die pädagogische Herausforderung. In die Betreuung kommen die unterschiedlichsten Kinder: laute und leise, fröhliche und wütende, ausgeglichene und unruhige, temperamentvolle und gemütliche. Manche zeigen massive Verhaltensauffälligkeiten oder können vormittags nur mit Unterstützung einer Schulbegleitung beschult werden, die am Nachmittag nicht präsent ist. 

Zwar  erkannten die Träger  der Betreuungen häufig den wachsenden Bedarf und stellten mehr pädagogische Fachkräfte ein, doch die meisten Betreuungsteams bestehen weiterhin zu einem großen Teil aus engagierten Menschen ohne pädagogische Ausbildung. Sie gestalten mit hoher Einsatzbereitschaft und großem Energieaufwand den Betreuungsalltag für die Kinder und kommen dabei oft an ihre Grenzen – pädagogisch und in ihrer eigenen Belastbarkeit.

Der Lehrgang statten die Teilnehmenden mit dem passenden Handwerkszeug für die Arbeit in der Grundschulbetreuung aus. Sie bekommen Kompetenzen in einem Umfang vermittelt, der den Herausforderungen Ihrer Tätigkeit gerecht wird. Da es sich um keinen offiziell berufsqualifizierenden Abschluss handelt, entfallen die Zugangsvoraussetzungen der pädagogischen Fachberufe.

 

Lehrgangsinhalte

- Rechtliche Grundlagen

- Grundlagen der Kommunikation

- Gruppentheorie

- Konfliktbearbeitung

- Partizipation

- Inklusion

- Aktivitäten für die Praxis

 

Umfang

5 Tage in den Herbstferien (SH), Mo-Do 9.00 Uhr - 16.00 Uhr, Fr 9.00 Uhr - 13.00 Uhr

 

Zielgruppe

Mitarbeitende in der Ganztagsbetreuung, Schulbegleitung, Schulassistenz oder im Hort ohne pädagogische Berufsausbildung

 

Gebühr

290,00 €

 

Anmeldung

VHS Elmshorn, 04121-231 306, vhs@elmshorn.de