Links

 

 

Themen-Online-Räume

 

Themenräume empfiehlt auf youtube

 

Themenräume auf facebook 

 

 

Partner & GastdozentInnen

 

Marleen Einwald - Möwenherz - Natürlich die Balance finden

Kinesiologin, Kineasthetics-Trainerin, Ergotherapeutin 

www.möwenherz.net

 

Dinah-Ann Lendzian - Therapie am Deich

Heilprakterin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

www.therapie-am-deich.de

 

Sonja Klamt - Lebensperspektiven

Supervisorin, NLP - Master & Trainerin, Paar- und Familientherapeutin, Reiki-Meisterin/Lehrerin (Usui-System) 

www.sk-lebensperspektiven.de

 

Kristina Wätzel

Professionelles Webdesign und Marketing

www.kristinawaetzel.de

 

Saxoprint  

Online Druckerei

www.saxoprint.de

 

 

Externe Prüfung Erzieherin / Erzieher

 

Landesverordnung über die Abschlussprüfung an berufsbildenden Schulen

 

 

 

Supervision & Psychodrama

 

Institut für soziale Interaktion - Ausbildung in Supervision, Coaching und Psychodrama

www.isi-hamburg.org

 

Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V.

www.dgsv.de

 

Deutscher Fachverband für Psychodrama e.V.

www.psychodrama-deutschland.de

 

 

Themenräume Akademie

 

Die Themenräume Akademie  bietet pädagogischen Fachkräften und Assistenzkräften fachlich attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten –  und das in angenehmer Atmosphäre und ohne lange Fahrtwege nach Hamburg oder Kiel.

 

 

 Unser Konzept - Ihre Vorteile

Praxisorientierung

Alle Seminarinhalte orientieren sich an den Herausforderungen und Bedarfen, die Ihnen im beruflichen Alltag begegnen.

Der Vorbereitungskurs für Erzieher und Erzieherinnen folgt dabei dem Lehrplan des Landes Schleswig-Holstein für die Fachschulen für Sozialpädagogik.

 

Lernen in Kleingruppen

Jede Langzeit-Weiterbildung ist auf  acht  Teilnehmende begrenzt. Wir legen Wert auf kleine Lerngruppen, in denen genügend Zeit und Raum für Ihren individuellen Lernprozess bleibt. 

 

Konstante Lerngruppen

Jeder Kurs bleibt von Anfang bis Ende eine geschlossene Einheit.  Parallel laufende Kurse werden nur an wenigen ausgewählten Seminartagen gemeinsam unterrichtet.

 

Unterricht auf Augenhöhe

Die Sitzordnung in den Weiterbildungen ermöglicht einen Austausch, bei dem sich alle Teilnehmenden im Blick haben. Die Dozentinnen und Dozenten verstehen sich  als Lernbegleiter und Bildung als aktiven Prozess der Lernenden. 

 

Angenehme Atmosphäre

Lernen gelingt, wenn der Mensch sich wohl fühlt. Wir arbeiten in hellen, gepflegten Altbauräumen mit moderner Ausstattung. 

 

0% -Ratenzahlung

Alle Langzeit-Weiterbildungen können in kundenfreundlichen, monatlichen Raten bezahlt werden.

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern durch das Programm und freuen uns, Sie bald in den Themenräumen begrüßen zu können. Das gesamt Programm können Sie bei den Downloads herunterladen. 

Supervision

 

In den Themenräumen befindet sich auch meine Praxis für Supervision.

 

Supervision ist berufsbezogene Beratung, bei der Einzelpersonen, Teams oder Gruppen an selbst gewählten Themen arbeiten. Im Mittelpunkt von Supervision steht der ganzheitliche Mensch mit all seinen Facetten, Erfahrungen, Gefühlen und Ressourcen.

 

Vielleicht ist da ein Wunsch nach Veränderung oder Entwicklung oder Sie stehen vor einer wichtigen Entscheidung. Vielleicht hakt es in der Teamkommunikation oder in den betrieblichen Abläufen. 

 

Meine grundlegende Haltung ist, dass jeder Mensch so ist und sein darf, wie er ist, und jeder Mensch in der Lage ist, aktiv seine eigene Wirklichkeit zu gestalten. Meine Aufgabe als Supervisor ist es, den professionellen Rahmen zu geben, in dem Ihr Supervisionsprozess stattfinden kann. Dabei liegt mein Fokus auf einem achtsamen Umgang mit allen Beteiligten.

 

Themenbeispiele:

Das eigene Handeln... 

Konzepte…

Haltung…

Strukturen…

Lösungsstrategien…

Kommunikation…

Feedback…

Entscheidungen…

Work-Life-Balance…

Team Performance…

 

 Methoden:

- Gespräch

- Moderation

- Metaplanarbeit

- Psychodramatische Aufstellung

- Rollentausch

- Skulpturenarbeit

- Soziometrie

- Gruppenarbeit

- Teambildende Aktivitäten

 

 Informationsgespräche biete ich immer kostenlos an.

Ich freue mich darauf, Sie bei Ihrem Prozess zu begleiten!

 

 

Psychodrama

 

Während meiner dreijährigen Ausbildung zum Supervisor am Hamburger Institut für soziale Interaktion habe ich psychodramatisches Arbeiten kennen und schätzen gelernt.

 

Das Psychodrama ist eine handlungsorientierte Methode, in der durch ein szenisches Spiel sowohl sachliche Informationen als auch Problemlösungen für soziale und emotionale Konflikte dargestellt und bearbeitet werden können. Den Spielenden sollen dabei neue Einsichten und die Entwicklung persönlicher Fähigkeiten ermöglicht werden, um eigene Ressourcen zu erkennen und Lösungen zu finden. Das Psychodrama soll Raum zum Erforschen eigener und anderer Wirklichkeiten bieten.

 

Der Rahmen ist festgelegt, die Gestaltung des Spiels ist allerdings offen, so dass die Spielenden das Thema auch nach eigenen Vorstellungen und nach ihren kreativen und spontanen Möglichkeiten umsetzen können.

Die Vielfalt an Techniken innerhalb des Psychodramas - z.B.  Aufstellungen, Rollentausch,

Symbolarbeit - ermöglicht dem Spielleiter und den TeilnehmerInnen eine dem

Thema und der Gruppe entsprechende Anwendung.

Da es sich nicht um ein einfaches Rollenspiel handelt,

ist eine sorgfältige Vorbereitung nötig.

 

Vorbereitungskurs externe Prüfung Erzieherin / Erzieher

Zweijährige Vorbereitung auf die externe Prüfung zur Erzieherin und zum Erzieher in allen Lernfeldern des Lehrplans für die Fachschulen für Sozialpädagogik in Schleswig-Holstein

Mit Kindern ins Gespräch kommen und Dialoge führen

Sprachbildung im Kita-Alltag. Erweitern Sie durch dieses interaktive Seminar Ihre Kompetenzen.

Lerngymnastik für die Vor- und Grundschule

Es werden Bewegungen gezeigt, die als sogenannte Lerngymnastik (Braingym®) unter anderem die Verbindung der linken und rechten Gehirnhälfte wieder herstellen und das Zusammenspiel optimieren.

Handling U1 (Kinaesthetics)

Dieser Kurs zeigt das richtige Handling, um normale Bewegung zu unterstützen. Bewegungsabläufe wie Drehen, Hochnehmen, Hinlegen, Wickeln werden intensiv geübt.

Mit (schwierigen) Eltern reden, aber wie?

Nicht immer laufen Elterngespräche so, wie man es sich erhofft hat. Erweitern Sie durch dieses interaktive Seminar Ihre Kompetenzen.

Motorische Entwicklung – Beobachtungen U3 (Montag)

Woran erkenne ich, dass ein Kind sich auffällig bewegt? Wie kann ich das Kind im Alltag spielerisch fördern, ohne zu therapieren?

Motorische Entwicklung - Beobachtungen U3 (Samstag)

Woran erkenne ich, dass ein Kind sich auffällig bewegt? Wie kann ich das Kind im Alltag spielerisch fördern, ohne zu therapieren?

Motorische Entwicklung - Beobachtungen 3 - 6 Jahre (Montag)

Woran erkenne ich, dass ein Kind sich auffällig bewegt? Wie sieht es mit der Schulreife aus? Was sind wichtige graphomotorische Aspekte?

Motorische Entwicklung - Beobachtungen 3-6 Jahre (Samstag)

Woran erkenne ich, dass ein Kind sich auffällig bewegt? Wie sieht es mit der Schulreife aus? Was sind wichtige graphomotorische Aspekte?

Vorgeburtliche Alkoholschäden

Symptome, Diagnosemöglichkeiten, Auswirkungen im Alltag und Unterstützung

Umgang mit Konflikten im Offenen Ganztag

In diesem Seminar betrachten wir verschiedene Konfliktformen und Lösungsansätze und üben deeskalierende Techniken.

Sexualität im Grundschulalter

Wir werfen einen Blick auf die Rolle der Sexualität im Grundschulalter: Das erste Verliebtsein, das Auseinandersetzen mit Rollenbildern, Doing Gender...

...
...

Kontakt - Impressum 

 

Themenräume GmbH

Weiterbildung & Supervision

 

Königstraße 34

25335 Elmshorn

 

Tel. 04121-2307-657

 

www.themenräume.de

info@themenraeume.de

 

Geschäftsführer: Stefan Lohse

 

Handelsregisternummer HRB 14107 PI

Amtsgericht Pinneberg

 

Datenschutzerklärung 

   … reflektieren

   … bewerten

   … überprüfen

   … hinterfragen

   … ressourcenorientiert betrachten

   … planen

   … entwickeln

   … finden

   … gestalten

   … im Perspektivwechsel betrachten

Stefan Lohse

   

Seit 2011 bin ich als freiberuflicher Dozent in der Erwachsenenbildung tätig, habe Sozialpädagogik studiert und bin staatlich anerkannter Erzieher, Supervisor und Gründer und Geschäftsführer der Themenräume GmbH.

 

Ich mag es, Menschen voran zu bringen und sie zu begleiten. Und ich mag es, den Kopf anzuschmeißen und zu denken, mit Ideen zu jonglieren und Dinge zu tun, die viele andere nicht machen. Ich habe mal Wolken an meine Zimmerdecke gemalt und plane eine Hasenstadt bei uns im Garten. Ich war Erschrecker in der Geisterbahn und Entertainment-Kellner beim Knastessen. Ich habe einen Roman geschrieben und als Clown gearbeitet. Ich habe einen ganzen Marktplatz zum Schreien gebracht und eine Comedy-Razzia in einem Autohaus gemacht. Ich habe mit drogenabhängigen, psychisch kranken und misshandelten Kindern gearbeitet. Ich habe während eines Praktikums Leichen gewaschen und sie zum Friedhof gefahren. All das und noch Vieles mehr hat mein Leben bereichert, und ich möchte nie aufhören, solche Erfahrungen zu machen. 

 

Vorträge & Seminare

 

Sie planen eine Veranstaltung und suchen eine Referentin oder einen Referenten für einen Vortrag oder ein Seminar?

Die Themenräume GmbH arbeitet mit Dozentinnen und Dozenten zusammen, die aus verschiedenen pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern stammen und unterschiedliche Themen abdecken. Das fachliche Niveau kann dabei an den Bedarf angepasst werden - vom Elternabend bis zur fundierten Fachfortbildung. 

 

Mögliche Veranstaltungen sind:

- In-House-Fortbildungen für pädagogische Teams

- Pädagogische Elternabende in Kitas, Familienzentren und Schulen

- Fachvorträge und Workshops für Kongresse und Tagungen

- Coaching in Kommunikation und Social Skills für diverse berufliche Ausbildungsgänge

- Seminare für Bundesfreiwilligendienste, FSJ und Juleica

 

Je nach Bedarf können Ihre Räumlichkeiten, die Themenräume oder gesondert anzumietende Räume genutzt werden.

   … reflektieren

   … bewerten

   … überprüfen

   … hinterfragen

   … ressourcenorientiert betrachten

   … planen

   … entwickeln

   … finden

   … gestalten

   … im Perspektivwechsel betrachten